lb fr pt en de
Kardinolserhiewung . Création cardinalice  
5. Oktober 2019

Kardinal Hollerich erhält Titelkirche San Giovanni Crisostomo in Rom

Fotoimpressionen der Kirche

Klickt op d’Foto, fir d’Billergalerie ze kucken

Eine junge Kirche, eine lebendige Gemeinschaft, so könnte man kurz die Pfarrei resp. die Titelkirche San Giovanni Crisostomo a Monte Sacro Alto umschreiben, die Jean-Claude Kardinal Hollerich am Samstag anlässlich des Konsistoriums zugeteilt wurde. Fünf Jahre nach der Gründung der Pfarrgemeinde 1964 konnte am 16. Februar 1969 die Kirche geweiht werden. Modern, schlicht und im Innern freundlich sieht der Bau aus Beton und bunten Glasfenstern aus, der nach einem Entwurf der Architekten Ennio Canino und Viviana Rizzi entstand.

Papst Paul VI. erhob die Kirche an der Via Emilio de Marchi, etwa zehn Kilometer vom Vatikan entfernt in nordwestlicher Richtung gelegen, noch im selben Jahr zur Titelkirche der römisch-katholischen Kirche, Namenspatron ist der Heilige Johannes Chrysostomos.

Im Innenraum stechen zwei Ikonen, eine zu Johannes Chrysostomus und eine zur Taufe Jesu des Künstlers Mauro Magni hervor, Schöpfungsmotive zieren die Kirchenfenster.

Mit Paul VI. (1969) und Johannes Paul II. (1990) statteten bisher zwei Päpste der Kirche und der Gemeinde vor Ort einen Besuch ab, eine Tafel im Innern der Kirche erinnert an diese Begegnungen.

Erst seit dem Ableben von Kardinal José de Jesús Kardinal Pimiento Rodriguez, der am 3. September 2019 verstarb, war die Kirche wieder vakant, davor war San Giovanni Crisostomo Titellkirche der Kardinäle Vicente Enrique y Tarancón (1969-1994) und Bernard Agré (2001-2014).

Wann Kardinal Hollerich die Kirche offiziell in Besitz nehmen wird, ist noch nicht bekannt. Eine Delegation aus Luxemburg stattete zusammen mit dem Kardinal der Kirche am Sonntag einen Besuch ab

Die Homepage der Pfarrei San Giovanni Crisostomo


Eine Titelkirche (von lateinisch titulus ecclesiae) ist eine Kirche in Rom im Rang einer Pfarrkirche, die einem Kardinal zugewiesen ist. Dieser ist an dieser Kirche als Pfarrer eingesetzt und gehört somit der Klasse der Kardinalpriester an. Faktisch übt der Kardinal sein pfarrliches Amt jedoch nicht selbst aus, sondern hat andere Aufgaben, meist als Diözesanbischof oder an der römischen Kurie. Die tatsächliche Betreuung der Pfarrei in der Seelsorge und Leitung übernimmt in der Regel ein Diözesanpriester, während der Kardinal eher eine Funktion als Schirmherr einnimmt. Durch die Einrichtung der Titelkirche wird die enge Verbundenheit der Kardinäle mit dem Papst unterstrichen, in dessen Bistum sie nominell einer Gemeinde vorstehen. Entsprechend der Anzahl der Kardinalpriester gibt es heute etwa 150 Titelkirchen, die in der Liste der römischen Titelkirchen aufgeführt sind. (Quelle: Wikipedia)

Visite vun der Kierch San Giovanni Crisostomo: Klickt op d’Foto fir d’Billergalerie ze kucken / Cliquez sur la photo pour regarder la galerie de photos
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu