lb fr pt en de
Priedegten  
28. April 2016

Mit Jesus Christus, dem Brot des Lebens, und Maria, die Ja sagt

Donnerstag, 28. April – Pontifikalandacht

Weltweit hungern etwa 800 Millionen Menschen, und alle sechs Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger und Unterernährung. Mahatma Gandhi (†1948) sagte: „Die Erde hat genug für den Hunger der vielen, doch zu wenig für die Gier einiger!“ Leider ist das auch heute noch wahr. Papst Franziskus warnt eindringlich vor der Wegwerfkultur und vor der Verschwendung und gar Vernichtung von Nahrungsmitteln.

Eucharistie feiern, das Brot brechen wird zu einem besonderen und eindringlichen Zeichen; wo die Solidarität wie andere Werte auch in die Krise gerät, setzen Christen das Zeichen, das Sakrament des Teilens! Die Messe ist die Mitte, Höhepunkt und Quelle christlichen Lebens – und nach jeder Eucharistiefeier gilt: „une messe commence“, jetzt beginnt das Teilen!

Oktavpriedegt vum Henri Hamus, den 28. Abrëll 2016

 

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu