lb fr pt en de
Buchtipps vun der ErwuesseBildung  
5. Mai 2017

Das Buch der Freude

von Dalai Lama und Desmond Tutu

Dieses Buch ist die Frucht der Begegnung zweier Menschen, die mit ihrer Lebenserfahrung und ihrer Weisheit der grundlegenden Frage nachgehen, wie der Mensch mit Leid umgehen kann und dabei trotzdem den Zugang zur Quelle der Freude nicht verliert. Den zwei Friedensnobelpreisträgern merkt man an: Sie wissen, wovon sie reden. Der Dalai Lama ist das geistliche Oberhaupt der Tibeter und des tibetischen Buddhismus. 1959 floh er nach der Besetzung Tibets nach Indien, wo er seitdem im Exil lebt. Sein unermüdlicher Einsatz für die politische, religiöse und kulturelle Identität Tibets und für den Weltfrieden haben weltweite Anerkennung gefunden. Desmond Tutu ist emeritierter Erzbischof der Anglikanischen Kirche in Südafrika. Er gilt neben Nelson Mandela als wichtigstes Vorbild im Kampf gegen die Apartheid. Sein Engagement für eine Politik der Vergebung und Versöhnung nach dem Ende der Apartheid hat Menschen in aller Welt für eine gewaltfreie Konfliktlösung inspiriert.

Ihr tiefgehender Dialog lässt den Leser nicht nur an einer Fülle von unterschiedlichen Perspektiven auf das Thema teilhaben. Er wird gleichzeitig Zeuge der Höhen und Tiefen, die beide Männer erlebt haben und erfährt, wie sie mit ihren Herausforderungen umgegangen sind. Sie untersuchen das Wesen der Freude. Sie erörtern die Hindernisse auf dem Weg zur Freude und bieten dem Leser als Anregung acht „Säulen“ der Freude an.

Das Gespräch steckt den Leser nicht nur durch seinen Inhalts- und Erfahrungsreichtum an, sondern durch die Heiterkeit, die der Dalai Lama und Desmond Tutu spürbar ausstrahlen.

Ingo Hanke, Luxembourg School of Religion & Society

Dalai Lama, Desmond Tutu
Das Buch der Freude
Lotos 2016, 379 S., ISBN 9783778782651

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu