lb fr pt en de
 
7. Februar 2019

„Krone und Perle der deutschen Frauenklöster“

Melden Sie sich jetzt noch an für die Pilgerfahrt nach Helfta vom 11. bis 15. April 2019

Mit dem Pilgerort Helfta, in der Nähe der Lutherstadt Eisleben, wollen wir ein altes Zisterzienserinnenkloster, dessen Wurzeln bis ins frühe Mittelalter zurückreichen, als zeitgenössige spirituelle Oase entdecken. 3 große Frauengestalten der mittelalterlichen Mystik haben hier im 13. Jahrhundert gelebt: Mechthild v. Hackeborn, Mechthild v. Magdeburg (eine Begine) und vor allem Gertrud von Helfta, auch noch die „Große“ genannt. Über 400 Jahre, bedingt durch die Säkularisierung, war das Klosterleben in Helfta jedoch völlig erloschen. Umso erstaunlicher ist es, dass gerade am Ende des 20. Jahrhunderts, die Klosterkirche samt ihrer Klosteranlage durch zahlreiche Spendenaufrufe einen Neuaufbau erfahren durfte. Das führte zu einer neuen Gründung der Zisterzienserinnen in Helfta. Unter den 3 heiligen Frauen, die man mit Helfta in Verbindung bringt und welche hier verehrt werden, wurde die heilige Gertrud durch ihren Exerzitienweg zu einem Leuchtturm auf dem Weg der Gottessuche, eine Frau die viele recht bald in den Reihen der großen Kirchenlehrer sehen wollen.

Im Rahmen einer Pilgerreise wollen wir uns ihren Schriften nähern und so den Anfang der Karwoche in Helfta erleben und feiern. Neben dem Eintauchen in die Herzensspiritualität von Gertrud und das Entdecken des heutigen Klosters Helfta, stehen die Lutherstadt Eisleben und ein Abstecher in die Hansestadt Leipzig auf dem Programm. Bei der Pilgerreise handelt es sich um eine Busreise, dies in Zusammenarbeit des diözesanen Pilgerbüros mit Voyages Sales-Lentz. Frau Renée Schmit und Abbé Patrick Muller stehen im Dienst der Pilger und werden die geistliche Begleitung wahrnehmen.

Das Pilgerprogramm

1. Donnerstag, 11. April 2019
Abfahrt: Luxemburg - Helfta
Gemeinsame Abendrunde und Einführung im Gästehaus des Klosters

2. Freitag, 12. April 2019
07.30 Uhr Messe in der Klosterkirche
08.30 Uhr Frühstück im Gästehaus
10.00 Uhr Besichtigung des Klosters mit Einführung in die Klostergeschichte durch eine Ordensschwester
11.45 Uhr Mittagsgebet
12.30 Uhr Mittagessen
15.00 Uhr Spiritueller Impuls aus den Schriften der Heiligen Gertrud mit einer Ordensschwester
16.00 Stille Zeit
17.30 Vesper (fakultativ)
18.30 Abendessen
19.45 Komplet
Nachtruhe

3. Samstag, 13. April 2019
07.30 Uhr Messe in der Klosterkirche
08.30 Uhr Frühstück im Gästehaus
10.00 Stille Zeit in Helfta
11.30 Uhr Abfahrt nach Leipzig
12.30 Uhr Mittagessen in Leipzig
15.00 Uhr Stadtbesichtigung
17.00 Konzert in der Thomaskirche
19.30 Abendessen im Gästehaus
Nachtruhe

4. Palmsonntag, 14. April 2019
07.30 Uhr Frühstück im Gästehaus
08.30 Uhr Messe in der Klosterkirche
10.30 Uhr Abfahrt nach Eisleben
11.00 Uhr Führung durch die historische Altstadt Eisleben (1. Teil)
12.30 Uhr Mittagessen in der Lutherschenke
14.30 Uhr Führung durch die historische Altstadt Eisleben (2. Teil) 16.00 Uhr Besichtigung des Geburts- und Sterbehauses von Martin Luther

5. Montag, 15. April
07.30 Uhr Messe in der Klosterkirche
08.30 Uhr Frühstück im Gästehaus
09.30 Abfahrt nach Erfurt
12.00 Mittagessen in Erfurt
14.00 Rückfahrt Erfurt - Luxemburg

Preis: 750 € im Doppelzimmer (Zuschlag für Einzelzimmer: 25 €) mit Halbpension

Pilgerfahrt: Programm

Kontakt und Anmeldung

Service diocésain des pèlerinages de l’Archevêché de Luxembourg
B.P. 419 - L-2014 Luxembourg
Tel.: +352 46 20 23-42 (Mo bis Do von 8.30 bis 12 Uhr)
E-mail: pelerinages cathol.lu
Site Internet: pelerinages.cathol.lu

Alle Pilgerreisen im Überblick

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press
Äerzbistum Lëtzebuerg

© Verschidde Rechter reservéiert
Dateschutz
5 avenue Marie-Thérèse
Gebei H, 1. Stack
L-2132 Lëtzebuerg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu