lb fr pt en de
 
9. Oktober 2019

„Die Menschen, die wir liebten...“

EFFATA: Einladung zur Heiligen Messe mit Totengedächtnis am 9. November

EFFATA, die gebärdensprachliche Seelsorge in der Erzdiözese, lädt am Samstag, dem 9. November, zu einer heiligen Messe mit Totengedächtnis in deutscher Gebärdensprache und deutscher Lautsprache ein. Der Gottesdienst, der um 14 Uhr in der Kapelle des Mutterhauses der Franziskanerinnen (50, avenue Gaston Diderich, Luxemburg-Belair) beginnt, steht unter dem Thema „Die Menschen, die wir liebten...“.

Anschließend wird zu Kaffee und Kucken geladen. (Um Anmeldung wird bis zum 4. November gebeten, Preis für Kaffee und Kuchen: 7,50 Euro.)

Anmeldung bei: Rebecca Mathes: rebecca.mathes cathol.lu, Tel. +49-1511-9470789 oder Jutta Förtsch: jutta.foertsch cathol.lu, Tel. 462023-97.

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu