lb fr pt en de
 
12. August 2019

Hilfe für die Opfer des Tornados vom 9. August: ergänzende Unterstützung nah am Menschen

Caritas Luxemburg bittet um Spenden für die betroffenen Familien

Hunderte von Menschen und Familien wurden vom Tornado in den Gemeinden Petingen und Niederkerschen schwer getroffen. Caritas Luxemburg möchte allen Betroffenen ihre Solidarität in dieser schweren Zeit ausdrücken. Während die Rettungsdienste zu diesem Zeitpunkt die dringendsten Arbeiten durchführen, bereitet sich Caritas Luxemburg mit den Gemeinden und Pfarreien sowie mit ihrem Netzwerk von Freiwilligen und Partnern auf die Zeit nach dem Tornado vor.

Einerseits geht es um die finanzielle Unterstützung der Opfer, die von den Versicherungen oder von öffentlicher Hand nicht oder nicht vollständig entschädigt werden und Unterstützung benötigen. Zu diesem Zweck ruft Caritas Luxemburg auf, die betroffenen Familien mit einer Spende zu unterstützen. Wer dies tun möchte, kann eine Spende per Überweisung mit der Mitteilung „Hilfe für die Opfer des Tornados vom 9. August“ an den nationalen Hilfsfonds der Caritas, CCPL IBAN LU34 1111 0000 2020 0000 oder online unter www.caritas.lu/faire-un-don leisten.

Auf der anderen Seite geht es um die technische Unterstützung der Gemeinden, Pfarreien und Betroffenen, die dies wünschen. Diese Unterstützung kann beispielsweise in Form von Hilfe bei der Erstellung von Dokumenten und beim Ausfüllen von Formularen für Personen erfolgen, die die Landessprachen oder das Ausfüllen dieser Formulare per Computer nicht beherrschen, sowie in Form von langfristiger Beratung und Orientierung für Menschen, die sich mit der aktuellen schwierigen Situation schwer tun. Eine einfache Hilfe für ältere Personen beim Aufräumen im Haus ist ebenfalls erwägbar. Diese verschiedenen Arten der Hilfestellungen von Caritas Luxemburg werden zurzeit mit den Gemeinden und Pfarreien erörtert. Ziel ist es, eine Unterstützung möglichst nah an den betroffenen Menschen zu ermöglichen, um sie zu entlasten und so lange wie notwendig zu begleiten sowie die bereits von anderen Beteiligten geleistete Hilfe zu ergänzen.

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu