lb fr pt en de
 
23. Mai 2019

Gott und dem Leben trauen

Biblische Beispiele für Lebensbejahung trotz traumatischer Erfahrungen / Neue Ausgabe der Zeitschrift „Bibel heute“ erschienen

Sich nach schweren Schicksalsschlägen wieder aufrichten können, sogar gestärkt daraus hervorzugehen, ist eine Eigenschaft, die die Psychologie „Resilienz“ nennt. Von dieser Erfahrung berichten bereits biblische Texte. Das neuste Heft der Zeitschrift Bibel heute stellt Beispiele aus der hebräischen wie der neutestamentlichen Überlieferung vor und gibt Anregungen für die heutige Zeit.

Die Geschichte von Josef aus dem Buch Genesis, die Aufbrucherzählungen des Exodus, die Verheißungsworte der Propheten haben der jüdischen Gemeinschaft geholfen, nach heftigen Krisenzeiten wieder neu anzufangen, haben aber auch in der christlichen Rezeption ganze Gruppen oder Einzelne begleitet durch Zeiten der Bedrängnis. Die Autor*innen des Heftes beschreiben, wie sie zu Überlebenstexten geworden sind und immer wieder werden können. Ein Interview mit dem USamerikanischen Alttestamentler David M. Carr zeigt, wie diese Resilenz-Texte historisch eingeordnet werden können.

Auch Personen der Bibel können als Leid-Tragende Identifikationsfiguren für Menschen sein. Am Beispiel des Jeremia und des Paulus wird das wiederkehrende Leiden und der Umgang mit dieser Situation zum Thema gemacht. Auch die Notwendigkeit des Seufzens und des Klagens als Ruf zu Gott wird in zwei Beiträgen angesprochen.

Die Mitgliederzeitschrift des Katholischen Bibelwerks Bibel heute ist vor allem praxisorientiert und will sowohl zur gemeinschaftlichen wie persönlichen Beschäftigung mit biblischen Themen anregen. Sie legt daher Wert auf die grafische Gestaltung und die Möglichkeit der Bildbetrachtung. In der Rubrik „Praxisteil“ werden diesmal Tipps gegeben für das bildnerische Gestalten biblischer Worte und für die gemeinschaftliche Beschäftigung mit diesen Worten durch Hören, Lesen und Erzählen.

Bezugshinweis:
Die Zeitschrift „Bibel heute“ (ISSN 0006-0593) kann im Abonnement und einzeln, auch über den Buchhandel, bezogen werden.
Katholisches Bibelwerk e.V.
Postfach 150 365
70076 Stuttgart
E-Mail: bibelinfo bibelwerk.de
Tel. +49-(0)711 61920 50
www.bibelwerk.de

Quelle: Bibelwerk

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu