lb fr pt en de
Laudato Si’-Woche vom 16. bis 24. Mai: 2020: die ganze Welt im Zeichen der Solidarität  
16. Mai 2020

„Alles ist miteinander verbunden“ – Laudato Si’-Woche in Luxemburg

Das Erzbistum Luxemburg ist dem Global Catholic Climate Movement beigetreten

2020 ist der fünfte Jahrestag von Laudato Si’, der Enzyklika von Papst Franziskus über die Sorge um unser gemeinsames Haus, die am 24. Mai 2015 unterzeichnet wurde.

Das Thema der Laudato Si’-Woche, die vom 16. bis 24. Mai 2020 stattfindet um eine gerechtere und nachhaltigere Zukunft aufzubauen, lautet „Alles ist miteinander verbunden“.

Auf eine tragische Art und Weise bewahrheitet sich dieser Leitspruch in der aktuellen COVID-19 Krise. Dabei hat diese viel mit der ökologischen Krise gemeinsam:

  • Beides sind globale Missstände, die viele Menschen sowohl direkt als auch indirekt betreffen und von den Armen und Schwachen am intensivsten erlebt werden, beide Krisen offenbaren tiefe Ungerechtigkeiten in unseren Gesellschaften.
  • Beide Herausforderungen können nur durch eine gemeinsame Anstrengung gelöst werden, die auf unseren gemeinsamen Werten fußt.

www.freepik.com/free-photos-vectors/treeWährend die Welt eine geschichtsträchtige Krise durchlebt, können wir mitmachen beim Aufbau einer besseren Welt, die nachhaltig und gerecht ist.

  • In vier Schulungen (Webinare) vom 16.-23. Mai werden Themen wie Öko-Spiritualität, Nachhaltigkeit usw. behandelt. Alle Sitzungen werden interaktiv und kooperativ sein, um Katholiken und Institutionen zu vereinen, gemeinsam nachzudenken und auf gemeinsame Aktionen vorbereiten.
  • Sie können am weltweiten Gebetstag, dem 24. Mai 2020, teilnehmen indem Sie mit Katholiken auf der ganzen Welt um 12.00 Uhr das Gebet mitsprechen.
  • Sie können – gemeinsam oder individuell - konkrete Schritte im Sinne von Laudato Si’ unternehmen.

Das Erzbistum Luxemburg ist anlässlich der Laudato Si’-Woche 2020 dem Global Catholic Climate Movement (GCCM) (1) beigetreten, das von Papst Franziskus ins Leben gerufen wurde, um dieses Anliegen gemeinsam mit 900 katholischen Akteuren weiterzubringen. Im Vorfeld dieses Beitritts wurde bereits auch die GCCM Divestment Verpflichtung (2) vom Erzbistum eingegangen.

(1) Ein Koordinationsteam für den Laudato Si Prozess wird sich in der Erzdiözese Luxemburg für weitere konkrete Schritte in Zukunft einsetzen. (Jean-Louis Zeien, erzbischöflicher Delegierte für Erziehung, Bildung und nachhaltige Entwicklung, Gerard Kieffer, Umweltbeauftragter, Patrick Godar, Direktor von Partage Luxembourg).

(2) https://catholicclimatemovement.global/divest-and-reinvest/ (16.05.2020).

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu