lb fr pt en de
Aner Matdeelungen . Autres communications  
27. März 2020

Anweisungen für die Priester bezüglich der Karwoche

27. März 2020

Liebe Mitbrüder,

In dieser außergewöhnlichen Situation möchten wir euch, im Einklang mit dem geänderten Dekret In der Zeit von Covid-19 (II) vom 25. März 2020 der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung, folgende Punkte bezüglich der Karwoche mitteilen:

1. Palmsonntag: Das Gedenken an den Einzug des Herrn in Jerusalem wird ohne physische Anwesenheit der Gläubigen und ohne Prozession gefeiert (vgl. Römisches Messbuch, Dritte Form: Einfacher Einzug). Eine Segnung der Palmzweige ist nicht vorgesehen. Den Gläubigen werden unter keinen Umständen gesegnete Palmzweige zur Verfügung gestellt, weder innerhalb des Kirchenraumes noch außerhalb, dies um jede Versammlung zu vermeiden.

2. Die Chrisammesse wird von unserem Erzbischof am Mittwoch, dem 8. April, um 18.30 Uhr in der Kathedrale ohne physische Anwesenheit des Gottesvolkes gefeiert. Ihr seid eingeladen, die Feier im Live-Stream zu verfolgen und insbesondere eure priesterlichen Versprechen zu erneuern. Die Heiligen Öle werden vorzugsweise nach der Pandemie verteilt. Im Bedarfsfall kontaktiert bitte euren Dechanten für die individuelle Verteilung der Heiligen Öle unter strenger Beachtung der hygienischen Vorschriften. Die kollektive Verteilung zu einem bestimmten Zeitpunkt ist bis auf Weiteres untersagt.

3. Am Gründonnerstag wird die Messe vom letzten Abendmahl von unserem Erzbischof um 18.30 Uhr in der Kathedrale ohne physische Anwesenheit des Gottesvolkes gefeiert. Ausnahmsweise dürfen in diesem Jahr alle Priester an diesem Tag die heilige Messe ohne physische Anwesenheit der Gläubigen an einem geeigneten Ort feiern. Die Fußwaschung entfällt ebenso wie die Prozession am Ende der Messe vom letzten Abendmahl. Das Allerheiligste Sakrament wird im Tabernakel aufbewahrt. Die Priester, die nicht in der Lage sind, die heilige Messe zu feiern, werden stattdessen die Vesper beten.

4. Am Karfreitag wird die Liturgie von unserem Weihbischof um 18.30 Uhr in der Kathedrale ohne physische Anwesenheit des Gottesvolkes gefeiert. Die Priester können das Leiden und Sterben des Herrn ohne physische Anwesenheit der Gläubigen feiern. Unser Erzbischof empfiehlt, dem Fürbittgebet die folgende Fürbitte hinzuzufügen:

„Allmächtiger, ewiger Gott, du bist uns Zuflucht und Stärke; viele Generationen haben dich als mächtig erfahren, als Helfer in allen Nöten.

Steh allen bei, die von dieser Krise betroffen sind, und stärke in uns den Glauben, dass du alle Menschen in deinen guten Händen hältst. Die Verstorbenen aber nimm auf in dein Reich, wo sie bei dir geborgen sind. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.“

Die Kreuzverehrung durch einen Kuss ist auf den Zelebranten zu beschränken.

5. Die Osternacht wird von unserem Erzbischof um 20.00 Uhr in der Kathedrale ohne physische Anwesenheit des Gottesvolkes gefeiert. In den Pfarrkirchen kann die Osternacht ebenfalls gefeiert werden ohne physische Anwesenheit der Gläubigen. Das Osterfeuer wird nicht entfacht, die Osterkerze wird angezündet und, unter Auslassung der Prozession, wird das Osterlob (Exsultet) verkündet. Dann findet der Wortgottesdienst statt. Für die Taufliturgie werden nur die Taufversprechen erneuert (vgl. Römisches Messbuch, Nr. 46). Anschließend wird die Eucharistie gefeiert. Diejenigen, die sich in keiner Weise an der Osternacht beteiligen können, beten die für den Ostersonntag vorgeschriebene Lesehore.

Ihr seid ebenfalls eingeladen, euch an Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag um 8:00 Uhr morgens dem Gebet der Laudes in der Kathedrale per Live-Stream anzuschließen.

***

Andere Bestimmung

Trauungen, die für 2020 vorgesehen sind, aber wegen der Covid-19-Pandemie verschoben werden müssen, dürfen ausnahmsweise an einem Sonntag gefeiert werden. Der Erzbischof wird ein entsprechendes Dekret erlassen.

***
+ Leo Wagener Patrick Muller
Weihbischof Generalvikar

27. März 2020

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu