lb fr pt en de
Aktivitéiten 2015 . Activités 2015  
21. März 2015

“D’Kierch vu Lëtzebuerg ass dem Erny Gillen zu groussem Dank verflicht”

Empfang für den ehemaligen Generalvikar im Bischofshaus

Mit einem Empfang im Bischofshaus wurde Chanoine Erny Gillen am Montag im Kreis der Mitglieder des Bischofsrates, seiner engsten Mitarbeiter und der Bistumsverwaltung offiziell verabschiedet.

In seiner Begrüßungsansprache ging Erzbischof Jean-Claude Hollerich auf die großen Verdienste des ehemaligen Generalvikars ein, kirchenintern hob er vor allem die Bereiche Finanzen und Verwaltung hervor. Der Erzbischof würdigte darüber hinaus seine Leistung und sein enormes Arbeitspensum im Zuge der Verhandlungen mit dem Luxemburger Staat im Vorfeld der Ende Januar abgeschlossenen neuen Konventionen. “D’Kierch vu Lëtzebuerg ass dem Erny Gillen zu groussem Dank verflicht”, so Mgr Hollerich.

Generalvikar Leo Wagener schloss sich diesen Worten an und bescheinigte seinem Vorgänger im Amt einen hohen Arbeitseifer und Entschlossenheit, auch in schwierigen Momenten den eingeschlagenen Weg zu gehen und neue Organisationsstrukturen aufzubauen. “Mir profitéieren elo dovunner a mir wënschen Dir dem Härgott säi Seegen fir deng Aufgaben an der Zukunft”, so Leo Wagener, der ebenfalls seine große Diskretion positiv hervorhob.

Als Moraltheologe, Sozialethiker und Sozialarbeiter sei er in Zeiten von Veränderungen gefragt gewesen, so Erny Gillen. Diese Veränderungen beim Bistum wie bei Saint-Paul seien teilweise schmerzhaft, aber notwendig und richtig gewesen. Die verschiedenen Bereiche sieht Erny Gillen mit zum Teil neuen Personen in Leitungspositionen, allen voran Generalvikar Leo Wagener und Generalökonom Marc Wagener, heute gut aufgestellt. Der ehemalige Generalvikar bedankte sich beim Erzbischof für die sehr vielen guten Gespräche und die Unterstützung auch in schwierigen Momenten, sowie bei allen Mitarbeitern, allen voran bei seiner Assistentin Mireille Zehren, für die gute Zusammenarbeit und die Geschenke zum Abschied.

Erny Gillen war an Aschermittwoch 2015 von seinem Amt als Generalvikar zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger hatte Erzbischof Jean-Claude Hollerich Bischofsvikar Leo Wagener ernannt.

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu