lb fr pt en de
Wegweiser Jahr C (2015-2016)  
13. August 2016

„Ja“

Wegweiser zum 20. Sonntag im Jahreskreis

Martine Regenwetter (Foto: Alain Piron)

Mitten im Hochsommer feiert die Kirche Mariä Himmelfahrt. Marias „Ja“ war so wichtig in Gottes Plan, dass es nicht erstaunt, dass sie auch bevorzugte Behandlung bei ihrem Tod genießt. Allerdings ist dies nur die Hälfte der Ansage, denn das Fest heißt mit vollem Namen: leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel. Wieso ist das wichtig? In meinen Augen zeigt dieser Zusatz, wie wichtig das irdische Leben, unsere Leiblichkeit und auch die Schöpfung im göttlichen Heilsplan sind.

Am Beispiel Mariens ist es vielleicht leichter zu erkennen, wie wichtig unser Körper in Gottes Augen ist. Ohne Marias Einwilligung, Gott in ihr wohnen zu lassen und anzunehmen Seinen Sohn zur Welt zu bringen, nachdem sie Ihn neun Monate in sich trug, wäre es schwierig geworden für Jesus unter den Menschen zu sein. Das ist klar. Aber auch unser Körper ist wichtig, nicht nur, weil er unser irdisches Leben erst möglich macht, nein, er ist auch ein Speicher von sehr vielen Informationen während unserem ganzen Leben und er definiert einen Teil unserer Eigenschaften. Unser Körper macht zusammen mit unserem Geist und unserer Seele unsere Person aus, diese Person, die Gott so wichtig ist.

Auch anhand der Erzählungen über die Begegnungen mit dem auferstandenen Jesus können wir die Wichtigkeit des Leibes erkennen. Er erschien den Jüngern nicht als Geist, als Wind oder im Traum, er kam zu ihnen in leiblicher Gestalt. Die Begegnung mit Thomas zeigt, dass sein himmlischer Körper dem irdischen glich, auch die Wunden waren noch da, doch eher als verheilte Narben und Zeichen von dem Erlebten, denn als klaffende, schmerzende Wunden.

Wir sind Teil der Schöpfung und interagieren täglich mit ihr. Demnach ist es passend, dass gerade an Mariä Himmelfahrt hier in Luxemburg die Früchte der Erde gesegnet werden. Es geschieht zum Dank an die Natur und weist uns darauf hin, dass auch die gesamte Schöpfung ein unentbehrliches Teilstück in der Heilsgeschichte darstellt.

(Quelle: wort.lu)

Mehr zum Thema: Alle „Wegweiser“-Texte finden Sie hier…

Martine REGENWETTER
martine.regenwetter cathol.lu
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu