lb fr pt en de
Wegweiser Jahr C (2015-2016)  
30. April 2016

Den Heiligen Geist ganz praktisch erfahren

Wegweiser zum 6. Sonntag der Osterzeit

Foto: Anouk AntonyWir sehen den Heiligen Geist nicht mit unseren Augen und hören ihn nicht mit unseren Ohren und trotzdem ist er präsent in unserem Leben, in unserem Herzen. Der Heilige Geist lehrt uns das Leben, wie es Gott gefällt. Er erinnert uns an alles, was wir im Sinne unseres Herrn tun sollen. Er ist nicht messbar und greifbar, aber doch uns immer so nahe, wie unser Gewissen.

Wie können wir den Heiligen Geist ganz deutlich und praktisch erfahren? Wenn wir bei allen Entscheidungen die Frage stellen: Was hätte Jesus jetzt getan? Wenn wir wirklich die Entscheidung um Jesu Willen und wegen seines Evangeliums treffen und den dementsprechenden Weg einschlagen, dann entdecken wir auch, wohin wir gehen, was wir tun und wie wir handeln sollen. Hinter allem in unserem Leben steht der Heilige Geist, der uns hilft, das Richtige zu tun.

Probieren und erfahren wir den Heiligen Geist in unserem Leben. Dann werden wir selber die Erfahrung wie John Henry Newman machen: „Tröster nach dem Bild des Parakleten sein und zwar in sämtlichen Bedeutungen des Wortes: Anwälter, Helfer, Trostbringer. Unsere Worte und unsere Ratschläge, unsere Art des Handelns, unsere Stimme, unser Blick, alles wird freundlich und beruhigend sein.“

(Quelle: wort.lu)

Mehr zum Thema: Alle „Wegweiser“-Texte finden Sie hier…

Théo KLEIN s.c.j.
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu