lb fr pt en de
Wegweiser Jahr C (2015-2016)  
23. Juli 2016

Herr, lehre uns beten!

Wegweiser zum 17. Sonntag im Jahreskreis

Es ist nicht das erste Mal, dass das Gebet zwischen Jesus und seinen Jüngern ein Thema ist. Matthäus erwähnt des öfteren, dass Jesus erklärt hat, wie wir beten sollen: „Wenn du aber betest, so geh in deine Kammer, schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist “. „Wenn ihr betet, sollt ihr nicht plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört, wenn sie viele Worte machen“.

Heute gibt Jesus uns Unterricht darüber, welche Worte Gott, unserem Vater, gefallen und uns gleichzeitig Raum zum Leben geben. Die Anrede „VATER“ zeigt uns, wie innig unser Verhältnis zu Gott ist oder sein kann. Es bedeutet Intimität, ein konkretes DU, an das ich mich wenden kann; an dem ich zum ICH werde, wie Martin Buber es einmal treffend ausgedrückt hat.
Doch das Gebet ist nicht einfach. Ich muss mir Zeit nehmen und ich täusche mir oft vor, sie würde mir fehlen. Ich muss mich Gott öffnen und es gibt Momente, wo er anscheinend „nicht zum Termin erscheint“.

Ich muss das Gebet ernst nehmen und das fällt mir oft schwer. Wie in diesen Tagen, wo Gewalt und Hass gegen unsere Freiheit erneut greifbar werden und Jesus sagt: “Betet für die, die euch hassen“ (Lk 6,27-28).

(Quelle: wort.lu)

Mehr zum Thema: Alle „Wegweiser“-Texte finden Sie hier…

Véronique WEIS
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu