lb fr pt en
Sonndesmass  
28. Februar 2017

D’Sonndesmass gouf vun Ettelbréck iwwerdroen

De Replay op cathol.lu

D’Sonndesmass gouf de 5. Mäerz aus der Kierch vun Ettelbréck iwwerdroen. D’Chorale Sainte Cécile Ettelbruck huet ënnert der Leedung vum Jean Gehlen gesongen, op der Uergel huet de Roger Recht begleet.

Ein Ettelbrücker Verein mit langer Tradition

Schon im Jahr 1868 war zur Pflege und Förderung des Kirchen- und Gesellschaftsgesanges ein Verein unter dem Namen „Liederkranz“ gegründet worden. Bis zur Gründung des Kirchenchores durch Pfarrer Henri Müller im Jahre 1897 belebte dieser Verein mit Höhen und Tiefen das Kulturleben von Ettelbrück. Das Singen im Chor war mehr als 60 Jahre lang nur den Männern vorbehalten.

Erst im Jahre 1961, nachdem die Zahl der Sängerknaben zahlenmäßig stark zurückgegangen war, wurde der Verein auch für Sängerinnen geöffnet. Aus dem Männer- bzw. Knabenchor wurde somit ein gemischter Chor. Der Zuspruch bei den Damen war so erfolgreich, dass sie noch heute die Mehrheit im Verein bilden. Bis ins Jahr 1998 stand der Chor immer unter Leitung sachverständiger und musikalisch äußerst bewanderter Priester. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass der Chor noch heute über ein sehr breites aber fast exklusiv geistliches Repertoire verfügt. Der Chor zählt aktuell 32 aktive Mitglieder – 9 Soprani, 6 Alti, 6 Tenöre und 9 Bässe.

Die aktuelle Leitung liegt seit dem 15. September 2015 in den kompetenten Händen von Dirigent Jean Gehlen, ihm zur Seite stehen die Organisten Tom Schreiner und Roger Recht. Die Ettelbrücker Sänger und Sängerinnen dürfen sich glücklich schätzen, dass für die stilgerechte Orgelbegleitung gleich 2 hochwertige Instrumente aus Luxemburg in der Kirche zur Verfügung stehen.

Suivéiert d’Mass e Sonndeg am Live-Stream hei

De musikalische Programm vun der Mass

Entrée: Uergel Praeambulum et Fuga in e M: Johann Baptist Peyer
Agangslidd Seigneur, avec toi nous irons au désert T: J. Servel, M: Joseph Gelineau
Kyrie Dans ton amour pitié pour moi T: Claude Bernard, M: Jo Akepsimas
Ruff virum Evangelium Lob sei dir, Herr, König der ewigen Herrlichkeit
Credo gëtt gebiet
Gowelidd Venez ! Approchons-nous de la table du Christ T+M: A. Dumont
Sanctus Heilig, Heilig (Deutsche Singmesse, OP 13) T+M: Carl Frey
Anamnèse Christ est Sauveur T: Claude Bernard, M: Jo Akepsimas
Vater unser gëtt gebiet
Agnus Dei O Lamm Gottes (Deutsche Singmesse, OP 13) T+M: Carl Frey
Zwëschespill Kommioun Partite sopra Wer nur den lieben Gott lässt walten
Kommiounslidd Voici le Corps et le Sang du Seigneur T+M: M. Dannaud
Schlusslidd Changez vos cœurs T+M : J.P. Lécot
Sortie: Uergel Ciacona in c, BuxWV 159 M: Dietrich Buxtehude

Chouer: Chorale Sainte Cécile Ettelbruck
Dirigent: Jean Gehlen
Organist: Roger Recht

Ënnerstëtzt d’Iwwerdroung vun der Radiosmass mat Ärem Don

 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
WhatsApp 352 691 12 97 76
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu