Das Erzbischöfliche Ordinariat teilt mit (XXV)


Im Zuge der ab Sonntag, dem 13. Juni 2021, geltenden neuen Änderungen des Anti-Covid- Gesetzes beträgt die Maximalzahl für Gottesdienstteilnehmer 300 Personen. Die anderen Maßnahmen – Abstandsregel, Masken- und Sitzpflicht – bleiben unverändert in Kraft.

FR: Services religieux et processions
PT: Serviços religiosos e procissões

Jährlicher Austausch der Bistumsleitungen Luxemburg und Trier


Die Frage nach der Glaubensweitergabe und den Formen der Zusammenarbeit stand im Fokus des jährlichen Austauschs, zu dem sich die Bistumsleitungen aus Luxemburg und Trier am 18. Juni in Trier getroffen haben.

Replay op cathol.lu

D’Sonndesmass gouf den 20. Juni aus der Kierch vun Éinen iwwerdroen. D’Mass gouf als Tëleesmass live op .dok TV an als Stream op cathol.lu iwwerdroen an um 11 Auer op RTL ZWEE widderholl. De Vokalensemble “Sainte Cécile Ehnen” huet gesong a gouf begleet vum Organist Pol Wio.

Tëleesmass: Kuckt a lauschtert hei de Replay

Pèlerinage à Paray-le-Monial - Du vendredi 1er (15h) au dimanche 3 octobre 2021 (15h).

Photo : fr wikipedia

Mini-catéchèse avec l’archevêque de Luxembourg
Das Erzbischöfliche Ordinariat teilt mit (XXIV) (20.5.2021)

Commission Justice et Paix Luxembourg
Formatioun fir den Diplom zur Katechtin / zum Katechet – Opruff zur Kandidatur

Am Kontext vun der Weiderentwécklung vun der Parkatechees, organiséiert d’Äerzbistum Lëtzebuerg an Zesummenaarbecht mam Centre de formation diocésain Jean XXIII eng Formatioun zum Diplom zur Katechetin / zum Katechet, dee vum Grand Séminaire de Luxembourg vergi gëtt. Dësen Diplom gëtt Accès zur Funktioun vum Titularkatechet/-in an der Par, engagéiert als Salarié(e) vum Äerzbistum, a Ganz- oder Deelzäit.

Das CFD hatte zu einer Tagung mit Prof. Dr. Reinhold Boschki eingeladen
Zur Enthüllung einer Statue zu seinen Ehren am Schloss in Aspelt

Am Freitag, den 4. Juni fand zur 700 Jahrfeier des Todestages von Peter von Aspelt die offizielle Einweihung des renovierten Aspelter Schlosses und die Enthüllung einer Statue zu seinen Ehren statt.

Kommentar zum 12. Sonntag von P. Théo Klein (20.6.2021)

Die rudernden Jünger erfahren, dass nichts mehr zu „machen“ ist und schreien auf. Der Sturm auf dem See ist Bild für unsere persönliche Lebenssituation.

Kommentar zum 11. Sonntag von Sr. Danièle Faltz (13.6.2021)

Das Reich Gottes ist überall dort, wo Gottes Gesetze gelten, wo sein Wort ernst genommen wird, wo nach seinem Willen gelebt wird. Das Reich Gottes ist also zuallererst sichtbar im konkreten Menschen Jesus von Nazareth.

Kommentar zu Fronleichnam von Renée Schmit (6.6.2021)

Bleibst du? Eine Frage, die eine Entscheidung fordern kann und das insbesondere auch nach der Corona-Krise, die die Kirche arg gebeutelt hat. Gerade vor dem Hintergrund, dass sich viele Menschen wegen Covid-19 aus unseren Gottesdienstgemeinschaften zurückgezogen oder sogar verabschiedet haben, stellt sich die Frage, ob wir bleiben oder fernbleiben.

Kommentar zum Festtag der Heiligen Dreifaltigkeit von Winfried Heidrich (30.05.2021)
Fotoen vun der Marche gourmande duerch d’Stad

Klickt op d'Foto fir d'Billergalerie ze kucken...

Rétrospective: méi wéi 50 oppe Kierchen zu Lëtzebuerg waren op

Klickt op d'Foto fir d'Billergalerie ze kucken...
Den éischte Weekend vum Juni waren d’Diere vun eise Kierche nees grouss op fir jidfereen, dee sech fir eise reliéise Patrimoine interesséiert.
Fannt am Réckbléck eng Partie Fotoe vu Gebaier, Visitt guidéeën, Concerten asw.

Justice et Paix invite à une table ronde le 17 juin 2021

Le Luxembourg se considère comme un moteur en matière de droits humains, de démocratie et d’unification européenne. Alors que sa richesse repose en grande partie sur le monde financier international, des rapports tels que Luxleaks, openlux, ont montré que notre monde financier n’est pas seulement confronté à des questions de justice fiscale, mais aussi à des défis dans le domaine de la durabilité et des droits humains.

Justice et Paix Luxembourg unterstützt Aktionstag von QuattroPax

Als Mitglied des Friedens- und Solidaritätsnetzwerkes in der Großregion (QuattroPax) ruft Justice et Paix Luxembourg am 13. Juni zum gemeinsamen Aktionstag am Fliegerhorst Büchel auf.

Menschenwürde und Solidarität als Pfeiler für ein neues europäisches Asylsystem
Déclaration conjointe des Présidents de la COMECE et de la CEC dans le contexte de la pandémie de COVID-19
… mam Ignatius ënnerwee zu Lëtzebuerg

Die Gemeinschaft christlichen Lebens (CVX.LU) lädt Sie herzlich ein, auch in diesem Sommer wieder die Wanderschuhe anzuziehen….
Ignatius von Loyola, der unermüdliche Pilger, dessen Bekehrung vor 500 Jahren wir feiern, wird uns auf unseren Wandertouren von 6-8 km Länge „begleiten“.

3 et 4 juillet en mode virtuel

L’atelier de guérison des mémoires offre une occasion de reconnaître les blessures émotionnelles que nous portons sur les plans individuel et collectif (famille, communauté, nation). Il offre aussi un espace de sécurité où nous pouvons raconter notre histoire personnelle dans la confiance et le respect.

Die erste Aufgabe und das Mandat von ACAT besteht im Einsatz gegen Folter und Todesstrafe.

Rendez-vous chaque mardi soir
Message du Président des Conférences Épiscopales de l’Union Européenne le Card. Jean-Claude Hollerich s.j.

Dans la déclaration ci-dessous, publiée le vendredi 22 janvier 2021, le Président de la COMECE, S. Em. le Card. Jean-Claude Hollerich s.j., a exprimé sa préoccupation vis-à-vis d’un projet de loi qui sera bientôt débattu au Danemark et qui pourrait entraver indûment le droit fondamental à la liberté de religion en exigeant que les sermons et les homélies soient prononcés dans la langue nationale.

Continuer à lire le message…

Communiqué de l’Initiative pour un devoir de vigilance Luxembourg
Appel du Collectif Réfugiés Luxembourg

Si 2021 a commencé avec l’espoir d’une année forcément meilleure que 2020, en matière d’asile, l’espoir est constant mais se heurte malheureusement à la dure réalité du renforcement de l’Europe forteresse !

Communiqué de la Commission Justice et Paix Luxembourg à l’occasion de la journée des droits humains
Action pour une loi nationale « droits humains et entreprises »
Weltnoriichten
 
Ä e r z b i s t u m    L ë t z e b u e r g   .   A r c h e v ê c h é   d e   L u x e m b o u r g    .   
YouTube
SoundCloud
Twitter
Instagram
Facebook
Flickr
Service Kommunikatioun a Press . Service Communication et Presse
Äerzbistum Lëtzebuerg . Archevêché de Luxembourg

© Verschidde Rechter reservéiert . Certains droits réservés
Dateschutz . Protection des données
Ëmweltschutz . Protection de l'environnement
5 avenue Marie-Thérèse
Bâtiment H, 1er Étage
L-2132 Luxembourg
+352 44 74 34 01
com cathol.lu